Tempelhofer Park in Berlin

Berlin darf den alten Airport nicht verrotten lassenRisse in den Rollbahnen, bröselnde Fassaden am Flughafen-Gebäude – der Berliner Senat überlässt den stillgelegten Flughafen in Tempelhof sich selbst. Das ist falsch! Ein Kommentar. Der Tagesspiegel, 28.10.2014

Neun Millionen Euro für nie umgesetzte Pläne –Die Planungen fürs Tempelhofer Feld haben Millionen gekostet. Durch den Volksentscheid sind sie nutzlos. Einen großen Teil der Kosten hätte man sich sparen können, kritisiert die Opposition nun. Der Tagesspiegel, 11.7.2014

Wie die Zukunft des Flughafens Tempelhof aussehen könnte –Jahrelang verhinderte die Bread & Butter andere Pläne für das ehemalige Flughafengebäude in Tempelhof. Nun zieht sich die Modemesse offenbar teilweise zurück – das setzt viele Ideen für die Nutzung des Baus frei. Der Tagesspiegel, 9.7.2014

Nach der Tempelhof-Entscheidung: Auf dem Tempelhofer Feld ist nicht alles verboten –Wie geht’s weiter nach der Tempelhof-Entscheidung? In unserer neuen Reihe mit Beiträgen zur Stadtentwicklung Berlins äußert sich Julius Dahms von der Bürgerinitiative “100 Prozent Tempelhof” – die auf dem Areal nicht alles verbieten will. Der Tagesspiegel, 31.5.2014

Berliner gegen Bebauung: So darf in Zukunft das Tempelhofer Feld verändert werden –Eine bittere Niederlage für die Berliner Landesregierung, der Masterplan des Senats ist gescheitert. Nach dem Sieg der Bürgerinitiative dürfen auf dem ehemaligen Flughafen keine Wohnungen errichtet werden. Nur kleine Eingriffe sind erlaubt. Wir zeigen, welche. Berliner Zeitung, 25.5.2014

Volksentscheid zum Tempelhofer Feld: Wowereit vor der Bruchlandung –Mit der Teilbebauung des Tempelhofer Felds will Klaus Wowereit die Wohnungsnot in der Hauptstadt bekämpfen. Doch viele Berliner trauen dem Regierenden nicht mehr – sie wollen den Volksentscheid nutzen, um ihm einen Denkzettel zu verpassen. Spiegel-Online, 23.5.2014

Volksentscheid zum Tempelhofer Feld: Agenten des Misstrauens –Die Bürgerinitiative gegen die Bebauung des Tempelhofer Feldes hat wenig Geld, wenig Struktur und immer wieder Streit. Sie hat der neuesten Umfrage zufolge aber auch die Mehrheit der Berliner hinter sich. Berliner Zeitung, 18.5.2014

Volksentscheid zum Tempelhofer Feld: Wider die neoliberale Umstrukturierung der Städte –Die Berliner werden über die Nutzung der größten innerstädtischen Freifläche der Welt entscheiden. Richtig so, denn Städtebau gehört in wahrhaft öffentliche Hand. Die Zeit, 28.1.2014

Tempelhofer Feld: Grüne stimmen gegen Tempelhof-Bebauung –Jetzt ist es offiziell: Die Berliner Grünen stellen sich hinter den Volksentscheid gegen die Bebauung des einstigen Tempelhofer Flugfeldes. Ein Abgeordneter warnt allerdings vor jahrelangem Stillstand. Der Tagesspiegel, 29.3.2014

Bebauung auf dem Tempelhofer Feld: Zehngeschosser am Rande des Feldes geplant –Das Tempelhofer Feld soll “behutsam” bebaut werden, heißt es. Was das bedeutet, wird jetzt deutlich: Fast ein Fünftel des des ehemaligen Flughafengeländes soll bebaut werden soll – mit bis zu zehngeschossigen Gebäuden. Berliner Zeitung, 24.3.2014